Absam Matschgerer Tirol

Die Tschaggeler

Die „Tschaggeler“, manchmal wird auch Zaggeler oder Jaggeler geschrieben, haben einen blauen Anzug mit farbigen Quasten- „Taschaggeln“. Er hat einen Ranzen und am Hut hat er, wie der Zottler, ein Fuchsfell und ebenfalls ein „Radl“, aber nicht aus Pfauenfedern, sondern aus schwarzen Hahnenfedern. Statt der Geisel hat er eine Weidenrute –Symbol für das werdende Frühjahr, ist die Weide im Frühjahr doch eine jener Pflanzen, die zuerst Knospen treiben. Im übrigen führt der Tschaggeler die gleichen Muller-Rituale aus wie der Zottler. Mit Hilfe der gebogenen Weidenrute werden die „Abzumullenden“ eingefangen.

Zu den neueren Figuren der Matschgerer in Absam gehören die Klötzler und Flitscheler. Im Grunde sind sie eine Version der Zottler. Der Klötzer hat statt Fransen viele Holzklötzchen aufgenäht, die beim Aufspringen ein klapperndes Geräusch erzeugen. So wie der Tschaggeler hat auch der Klötzler eine Weidenrute.

zurück
Tschaggeler
Tschaggeler
Tschaggeler

  Absamer Matschgerer • Obmann Lutz Andreas • Siedlerweg 5 • 6067 Absam • Tel: 0676/3849866