Absam Matschgerer Tirol

Der Absamer Matschgerer-Umzug

Fasnachts-Umzüge haben in unserer Gemeinde eine lange Tradition. Wir wissen von Umzügen in den Jahren 1926, 1929, 1936, 1952 und dann wieder ab 1973. Nicht immer waren die Matschgerer Veranstalter, auch die Schützen oder die Musikkapelle organisierten solche Umzüge. Erst seit 1973 zeichnen die Matschgerer als alleinige Veranstalter und sind somit für den Ablauf und die organisatorischen Fragen zuständig. In Absam wird zu diesem Zwecke im Vorfeld immer ein eigener Umzugsausschuss gegründet. Neben Sicherheitstechnischen- sowie Verkehrs-Angelegenheiten wird der Werbung ein großes Augenmerk geschenkt und so war es 2007 wieder möglich in Absam den großen Matschgerer-Umzug abzuhalten. Es bedarf eines großen Zusammenhaltens und viel Arbeitsaufwand für und innerhalb der Mitglieder, aber auch einer großen Unterstützung durch die anderen Vereine und natürlich unserer Frauen und Freundinnen. Ordner, Absperrposten. Kassiere, Verpflegungspersonal, Schnapsverkäufer und Verkehrseinweißer sind notwendig, um eine derartige Großveranstaltung, bei der in kürzester Zeit an die 15. 000 Lehre Absam besuchen, reibungslos vor allem aber Unfallfrei über die Bühne zu bringen.

An die 300 Personen sind hinter den Kulissen, also nicht aktiv Teilnehmende, tätig. Tatkräftig unterstützt werden die Matschgerer von anderen Vereinen. Es helfen mit die Feuerwehr, Buchtaler, Familienverband, Schützengilde, Halltaler, Alpensöhne, Wanderfreunde, Pensionisten, genauso wie braven Matschgerer-Frauen und Leute aus dem Dorf, denen es, uns zu helfen, ein Anliegen ist. Zu dieser großen Schar von freiwilligen und unentgeltlichen Helfern kommen noch die aktiven, jene die am Umzug in Form von Festwägen, Fußgruppen, Matschgerern oder Musikanten teilnehmen. Ihnen gebührt ein besonderer Dank, haben sie neben dem Ausrücken am Umzugstag, doch auch eine gehörige Menge an Vorbereitungsarbeit zu leisten. Die Ideenfindung für die Art der Aufführung, die entsprechenden Leute zu suchen, den Wagen aufzubauen, sowie die Aufführung einzustudieren, bz w. zu proben. Die Speckbacher Schützenkompanie hat beim Umzug 2007 das "Schwanenseebalett" aufgeführt und zu diesem Zweck eine eigene Choreographin gesucht, die den Schützen die notwendigen "Balettschritte" beigebracht hat. Aber auch andere Vereine haben wunderbare Festwägen gestaltet. So der Trachtenverein Almleben Absam einen Zirkuswagen, die Jungbauern gestalteten Asterix und Obelix, die Kameradschaft der ehemaligen Salinenbediensteten führten die "Höll" auf, die Buchtaler die Vogelforcher, der Tuxer Club die Weibermühl, die Feuerwehr das Fasserrößl, die Schafeler das Alt-Boarische Paarl, die Sänger des Jakob Stainer Chores stellten eine Chinesische Gruppe zusammen, die Raggner Sänger waren als Karmersleut unterwegs. Natürlich durfte beim Umzug 2007, wie schon bei allen bisherigen Umzügen seit 1926, die Bürgermusikkapelle Absam nicht fehlen, die den Fasnachtsumzug würdevoll eröffnete.

Möge dieser Geist des Zusammenhaltens, des einander Helfens, unter den Verein und innerhalb der Bevölkerung noch lange anhalten, andere Gemeinden können und darum beneiden. Den dafür Verantwortlichen ein herzliches Dankeschön.
Matschgerer Umzug
Matschgerer-Umzug

  Absamer Matschgerer • Obmann Lutz Andreas • Siedlerweg 5 • 6067 Absam • Tel: 0676/3849866